Kirchenchor Affaltrach-Weiler-Eichelberg

Der Kirchenchor umfasst momentan 36 Sängerinnen und Sänger mit einer Altersmischung von 15 bis 90 Jahren.

Im Verlauf des Kirchenjahres wirkt der Kirchenchor Affaltrach-Weiler-Eichelberg einmal monatlich bei der Feier von Gottesdiensten wechselweise in Affaltrach und Weiler mit, sowie beim Festgottesdienst zum Obersulmer Weindorf in Eichelberg.

Beim traditionellen Adventssingen der bürgerlichen Gemeinde am 4. Advent ist der Chor neben anderen musikalischen Gruppierungen jährlich dabei.

Der Evangelischen Stiftung Lichtenstern fühlen wir uns schon seit vielen Jahren verbunden und gestalten etwa alle zwei Jahre einen Gottesdienst in der dortigen Klosterkirche mit.

Ein gutes Miteinander ist uns sehr wichtig und die Gemeinschaft pflegen wir neben dem gemeinsamen Singen auch bei einem chorinternen Jahresfest mit gemeinsamem Essen und einem bunten Abend, monatlichem „Ausgehen“ im Anschluss an eine Chorprobe sowie bei Chorausflügen, die in der Regel alle zwei Jahre stattfinden.

Das musikalische Repertoire reicht von barocker bis aktuell komponierter Musik, auch der kirchenmusikalische Pop-Bereich wird berücksichtigt. 

 

Proben: Mittwochs, von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Saal des Johanniterhauses.
Chorleitung: Andrea Gerlach, Stellvertretender Chorleiter: Thomas Gerlach, Tel. 07130 - 402466

Wer gerne singt, ist ohne Voranmeldung jederzeit herzlich willkommen! 

Beerdigungschor

Unser Beerdigungschor Affaltrach-Weiler-Eichelberg singt bei Trauerfeiern, wenn dieses von den Verstorbenen oder denen Angehörigen gewünscht wurde/wird. Die Proben sind in der Regel einmal im Monat. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Wochenplan. Die Leitung hat Barbara Holzinger.

(Trauerfeiern sind in der Regel um 13.30 Uhr auf den Friedhof in Affaltrach und um ... in Weiler)

Orgel

Wir haben das Glück, dass verschiedene Organist*innen bei uns Dienst tun. Gerne dürfen interessierte Menschen bei uns für Orgeldienste anfragen. Wir vermitteln gegebenenfalls auch Orgelunterricht.

Digitale Sakralorgel der Firma Ahlborn, Modell Hymnus III

-          Zwei 61-Tasten-Manuale (C-C)

-          30-Tasten-Pedal nach BDO-Norm (C-F)

-          2 x 5-fach Setzerkombination mit Fuß- und Handpistons schaltbar

-          31 beleuchtete Register-Wippenschalter

-          Digitalhall

-          4 feste Kombinationen

-          Crescendopedal in 9 Stufen mit optischer Anzeige

-          Schweller für Manual II

-          Transpositeur (-6/+3 Halbtöne, Schiebeschalter)

-          Kopfhöreranschluss

-          Generalorgellautstärkeregler für Orgel und Kopfhörer

-          MIDI IN-OUT-THRU-Anschlüsse

-          1 bis 6 Ausgänge für externe Verstärkung für jedes Teilwerk

-          Stereo Ein- und Ausgänge und Mikrofon-Eingang

-          Diskettenlaufwerk

-          Gewicht 150 kg (ohne Pedal und Bank)

Disposition:

Hauptwerk

Bordun           16’

Prinzipal         8’

Rohrflöte        8’

Oktave           4’

Spitzflöte        4’

Superoktave   2’

Mixtur            4f.

Sesquialter     2f.

Trompete        8’

Koppel           II-I

Schwellwerk

Gedackt         8’

Gamba          8’

Principal        4’

Gemshorn     4’

Nasard          2 2/3’

Blockflöte      2’

Terz              1 3/5’

Scharff          3f.

Vox celeste    8’

Oboe             8’

Tremulant

Pedal

Prinzipalbass  16’

Subbass        16’

Oktavbass      8’

Gedecktbass   8’

Oktave           4’

Mixtur            4f.

Contra Fagott 16’

Regal             4’

Koppel           I-Ped.

Koppel           II-Ped.